Kath. Bildungswerk KreisAG

Monatliche Glaubensgespräche in Lauda
freitags um 19:30 Uhr im Caritas-altenpflegeheim  Johann Bernhard Mayer Haus

 

Energieaufbauendes Walken

Denn in der Ruhe liegt die Kraft .... und jede Menge Lebensfreude

Gemeinsam walken wir durch den wunderschönen Kurpark von Bad Mergentheim

und  trainieren dabei unser Körperbewusstsein mit unterschiedlichen Entspannungsmethoden.

Durch die  Bewegungen und  Konzentrationsübungen verbunden mit der Natur,  

haben wir eine wunderbare Gelegenheit aus einem belastenden Gedankenkarussel

auszusteigen und uns zu entspannen und zu erholen.

Die erlernten Techniken  können wir  in jede Laufform integrieren, vom spazieren gehen, walken bis zum joggen.

Das Lauftempo wird der Gruppe angepasst, so dass alle dieses Angebot nutzen können.

Ohne Walkingstöcke

Bitte tragen Sie dem Wetter angepasste Kleidung.

Bei Dauerregen können diese Veranstaltungen nicht stattfinden.

Kursleiterin: Clementine Merkert

HP Psyh., Krankensr. und Entspannungstrainerin, ausgebildet in ZENsitives Walking, eine Kombination aus Sport und Meditation                        

 
TERMIN
 
Mittwoch, 23.09.2020 um 18 Uhr
 
Treffpunkt
am Schlossbogen des
Deutschordensschloss Bad Mergentheim
 
Anmeldungen unter
Telefon 09341 897652
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Malen von Ikonen - neuer Kurs ab 07. Oktober in Grünsfeld

Einen Ikonen-Malkurs bietet die Diag für Erwachsenenbildung Kreis AG Main-Tauber in Kooperation mit dem Familienzentrum an. Referentin ist Angela Wenger-Maninger, die diese Kunst schon über 20 Jahre ausübt. Veranstaltungsort Familienzentrum Grünsfeld. Der Kurs startet am Mittwoch, 07.10.2020, 18.00 Uhr, und geht über 10 Abende mit jeweils 2 Stunden. Auch Anfänger sind herzlich willkommen.

Traditionell wird mit Naturfarben auf Holztafeln gemalt. Interessant sind die verschiedenen Schritte und die Bedeutung der Farben der jahrhunderte alten Tradition. Vergoldung mit Blattgold ist möglich. Die Referentin berät bei der Auswahl des Motivs. Ein Gespräch im Vorfeld ist möglich.

Mitzubringen sind Bleistift, Spitzer, Tesafilm und Pinsel, falls vorhanden. Die restlichen benötigten Materialien können bei der Kursleiterin erworben werden.

Anmeldungen zu diesem Kurs gerne

im Büro der Kreis-AG.Tel. 09341/897652 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder bei der Referentin Frau Wenger Maninger 07931 46562

 Entspannungspotpourri unter Leitung von Gisela Kollmar                         

Gott schuf die Zeit - von Hetze hat er nichts gesagt!

Entspannungs/Achtsamkeitskurs und Klangschalenmeditation

Kath. Gemeindehaus St. Bonifatius, Kapellenstr. 2, Untergeschoss, Konferenzraum

97941 Tauberbischofsheim

Beginn Donnerstag 08.10.2020

Uhrzeit 19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Entspannung für Körper, Geist und Seele.

Einfach mal raus, aufhören zu funktionieren.

Innehalten, Raum schaffen, sich selbst wieder entdecken, fühlen und spüren. Leichter gesagt, als getan. Kommen Sie mit auf eine Reise zu sich selbst.

Begeben Sie sich auf Ihre ganz persönliche Insel der Entspannung.

Tauchen Sie ein in die Welt des Klangs!

Die Klänge und Schwingungen der tibetischen Klangschalen harmonisieren Ihren Leib und Ihre Seele.

Sanfte Entspannungstechniken wie Progressive Muskelrelaxation nach Edmund Jacobson, den Atem-Rhythmus ganz bewusst erleben, achtsames Gehen und einiges mehr, bringen Ihre Körperenergie wieder zum Fließen.

Die einzelnen Entspannungselemente sind harmonisch miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt.

Damit Sie sich so richtig wohlfühlen während dieser Stunden, sollten Sie sich Ihren Platz so angenehm wie möglich gestalten. Bequeme Kleidung, dicke Socken, Isomatte, Kissen und Decken, etwas zu trinken (Tee oder Wasser). Jeder richtet sich seine Wohlfühlinsel so ein, damit man problemlos abtauchen kann, außerhalb von Raum und Zeit.

Gisela Kollmar

Zertifizierte Entspannungs/Achtsamkeitstrainerin

 

Atempause - 

Sakrale Bauwerke und spirituelle Orte

in der Region entdecken und sich inspirieren lassen

Mit diesem Motte möchte die DIAG TBB in lockerer Reihenfolge einladen, sich Zeit zu nehmen und auf den Weg zu machen, Kleinode kulturellen und  religiösen Lebens in unserer tauberfränkischen Gegend neu kennenzulernen, oder wieder zu entdecken. 

Den Anfang macht eine Führung in derAchatiuskapelle in Grünsfeldhausen. Mit Herrn Beetz haben wir einen profunden Kenner der Geschichte und der Architektur dieses Bauwerkes an der Seite. Er wird uns in der neu gestalteten Kapelle interessante Einblicke über die  Entstehung und Bedeutung dieses Sakralbaus geben.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15.Oktober 2020 statt.

Treffpunkt ist an der Achatiuskapelle am Ortseingang von Grünsfeldhausen (aus Richtug Grünsfeld kommend)

um 16.00 Uhr. Dauer ca. 1 Stunde

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und so bitten wir um eine Anmeldung:

Telefon: 09341 897652

oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Studienfahrt nach Köln und Aachen  - jetzt 2021!

 

Die Diag für Erwachsenenbildung KreisAG MTK fährt im Rahmen einer Studienfahrt

von Do. 13.05.2021 bis So. 16.05.2021 in die Domstadt Köln, zur Dom- und Kaiserstadt Aachen und nach Eibingen. Den Teilnehmenden wird in Köln bei einer Stadtführung Einblick in die wechselvolle Geschichte der Stadt gegeben, denn ein Großteil der wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegt konzentriert auf einem Quadratkilometer rund um Dom, Rathaus und Altstadt. Auch die Besichtigung des Kölner Doms mit dem berühmten Dreikönigsschrein steht auf dem Reiseprogramm, der während seiner Bauzeit der größte Sakralbau nördlich der Alpen war. An zwei Tagen steht die Erkundung Aachens an, wo Könige und Kaiser gekrönt wurden und zur Kur gingen. Karl der Große (748-814) baute um 800 n. Chr. eine monumentale Pfalz, die er nach seiner Kaiserkrönung in Rom nicht nur zu seiner Lieblingspfalz, sondern auch zu seinem Machtzentrum wählte. Dom-, Domschatz-, Stadt-und Museumsführung und das berühmte Rathaus sind wichtige Programmpunkte. Ebenso ein Besuch der Benediktinerabtei St. Hildegard in Eibingen bei Rüdesheim sowie ein Vortrag in der Wallfahrtskirche über die aktuelle Botschaft und die Biographie der Äbtissin Hildegard von Bingen sind Highlights dieser 4-tägigen Busreise.

Reiseleitung: Heidi und Kurt Kilb

Weitere Informationen/Ausschreibungen dazu bei der Diag für Erwachsenenbildung,Tel. 09341/897652 email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok